Mädchen mit Huhn Kindergruppe lernende Kinder an Tischen zuversichtlich in die Zukunft spielende Kinder im Hof

Freiwilligenarbeit in unserem Kinderhilfsprojekt in Ecuador

Spanisch lernen

Im Umgang mit den Kindern und andern Menschen, mit denen du in Ecuador den Kontakt pflegst, wirst du bald darin verwickelt sein, praxisbezogen Spanisch zu lernen. Die Leute sind tolerant und machen es Anfängern leicht, ins Gespräch zu kommen.

Systematischer und fundierter lernst du die Sprache mit der Unterstützung eines Spanischlehrers, einer Spanischlehrerin oder in einer Sprachschule. Falls du genug Zeit hast, besteht die Möglichkeit, zuerst in Quito während einiger Wochen einen Spanisch-Einführungskurs zu besuchen und danach, parallel zu deiner Freiwilligenarbeit bei uns, in Esmeraldas in einen weiterführenden Unterricht weiter zu lernen. Dieser Sprachunterricht, kombiniert mit deinen alltäglichen Gesprächen mit den Kindern und Einheimischen, ermöglicht es dir, deine Spanischkenntnisse auf einfache Art und praxisnah zu vertiefen.

Für weitere Fragen

Unser Mitarbeiter in Ecuador steht dir mit Rat und Tat zur Seite. Er beantwortet dir gerne deine Fragen und bespricht mit dir weitere Einzelheiten.

Melde dich bei Frank Isfort.