Gruppenbild Aguas Frías Kindergruppe spielende Kinder im Wasser lernende Kinder an Tischen spielende Knaben

Blog aus Ecuador

Stromklau

Frank Isfort am 28. August 2012

Stromklau

Damit die Maurer Strom haben und für den Computer­unterricht auch, wurden einfach zwei Drähte an die Stromleitung gehängt. Das ist zwar nicht legal, doch es wird in vielen Regionen geduldet.

Schon öfter sah ich, wie Arbeiter der Strom­gesellschaft Drähte abhängten und sie neben das Haus legten. Doch jeder weiß, dass sie eine Stunde später wieder an den Leitungen hängen. Bei uns ging es nicht anders, denn uns wurde gesagt, der Stromzähler wird erst bei Fertigstellung der Elektrik angeschlossen und das vorher kein Techniker zu uns aufs Land kommt. Die Stromgesellschaft hatte mir gesagt, ich solle bis zur Fertigstellung der Elektrik den Strom so holen.

Seit ein paar Wochen liegt das Material bereit, doch es finden sich nur Elektriker die Phantasiepreise wollen. Letzten Samstag fing einer an, doch am Montag wollte nur noch wieder kommen, wenn wir ihm mehr Geld zahlen. Pech für ihn, denn unter den Umständen bekommt er mit Sicherheit für den Samstag auch keinen Lohn.

Also weiter suchen, ab und zu etwas Strom abzwacken und mit der etwas wilden provisorischen ecuadorianischen Kabeltechnik leben.

Stromklau
Neuerer Artikel:
Älterer Artikel: