Gruppenbild Aguas Frías mit Stühlen zum Bach spielende Kinder im Hof Frau in der Küche Mädchen springt davon

Blog aus Ecuador

Muttertag in Aguas Frías ist ein Witz

Frank Isfort am 30. Oktober 2018

Muttertag

Jedes Jahr dasselbe, die Männer feiern und die Frauen arbeiten.

Das Ganze mutierte in den letzten Jahren in Aguas Frías zu einer Pferdeschau, Pferdeparade mit Umzug, Preisverleihung und Besäufnis. Die Frauen kochen, rennen rum, bedienen und die Männer fühlen sich toll, was sie doch alles für die Frauen zustande gebracht haben. Andere Länder, anderer Muttertag. Die Frauen finden das jedenfalls toll und lachen darüber, wenn ich ihnen erzähle, dass es in Deutschland umgekehrt ist.

Muttertag

Muttertag Ach ja, dann wurden noch die “Supermütter” geehrt und bekamen eine Schärpe. Wie sie daran kamen und nach welchen Kriterien sie ausgesucht wurden ist mir immer noch ein Rätzel. Wahrscheinlich wie bei den Schönheitsköniginnen. Es kommt es auf den Rang der Familie und dem Geldbeutel an, vielleicht auch auf die Anzahl der Kinder.

Das ganze Spektakel dauert den ganzen Tag und der Umzug führt auch an der Sonnenschule vorbei.

Zum Glück war nachmittags die Taufe von Suani, Minchi usw. Für mich ist das alles nichts. Ich war zwar auf ein Bier da um mich sehen zu lassen, doch auf so Feiern fühle ich mich unwohl. Je betrunkener die Leute sind, desto aufdringlicher und anhänglicher werden sie.

Muttertag
Muttertag

Neuerer Artikel:
Älterer Artikel: