Gruppenbild Aguas Frías Mädchen auf dem Küchentisch mit Stühlen zum Bach spielende Kinder im Wasser spielende Knaben unter dem Haus

Blog aus Ecuador

Einweihung durch den Bürgermeister

Frank Isfort am 1. November 2011

Einweihung

Mitte September wurde der erste Bauabschnitt unserer kleinen Schule in Aguas Frías mit einem Fest durch den Bürgermeister von Atacames eingeweiht.

Isabel und Betsy, die Gründerinnen von San Andrés in Ecuador, haben mit einem Fest den Beginn unserer Hilfe in unserem eigenen Gebäude gefeiert. Die Bevölkerung von Aguas Frías, die Nachbarn und die Helfer waren eingeladen.

Der Bürgermeister von Atacames hat die Eröffnungsrede gehalten und dem Kinderhilfsprojekt San Andrés versprochen, das Gelände durch Hilfe der Stadt Atacames, mit Erde auffüllen zu lassen. Mal sehen ob und wann auch Taten folgen. Leider hat die Erfahrung gezeigt, das man in die blumigen Worten, gerade von Politikern, nicht zu viel Hoffnung setzen sollte.

Da ich gerade in Deutschland auf Spendentour bin, konnte ich nicht dabei sein. Doch wie der Zufall so spielt, war Betsy vom Schweizer Verein San Andrés zufällig vor Ort und bei der Einweihung dabei. So hatte die Veranstaltung auch ein „internationales Flair“, was für die Bevölkerung dieser abgelegenen Gegend schon wichtig ist und sie auch etwas Stolz macht.

Neuerer Artikel:
Älterer Artikel: