Gruppenbild Aguas Frías Baby mit Schwein im Hof Gruppenbild Aguas Frías mit Stühlen zum Bach Mädchen springt davon

Blog aus Ecuador

Die Maurerarbeiten sind abgeschlossen

Frank Isfort am 13. September 2012

Klassenbau-neu

Die Maurerarbeiten sind abgeschlossen, die Wände sind verputzt, das Badezimmer gefliest und obwohl noch viel Arbeit vor mir liegt, fühle ich mich ruhiger, ausgeglichener und die Arbeit macht jetzt viel mehr Spaß.

Klassenbau-neuKlassenbau-neu

Die nächsten Arbeiten, die gemacht werden müssen, sind die Übergänge zu den Fliesen ausfüllen, die Löcher und Kanten in den Wänden zuspachteln und die groben Unebenheiten abschmirgeln und streichen. Die Türen müssen rein, die Elektrik gelegt werden und der obere Teil der Außenwände der zwei Zimmer muss mit Holz oder Bambus gemacht werden. Doch um alles fertig zu stellen fehlt noch einiges Geld. Die zwei Klassen sollen oben erst einmal offen bleiben. Mal sehen, ob es nötig sein wird dort nachzubessern. Die Regenzeit wird es zeigen. Viele andere Schulen sind offen und ich habe unterschiedliche Dinge über reinwehenden Regen gehört.

Boden des Klassenraumes

Auch wenn es auf den ersten Blick teurer erscheint, mit gutem Material hält es viel länger. Bei dem Klima hier verrottet alles sehr schnell und Billigmaterial ist nur Augenwischerei. Wie oft sah ich, dass Häuser schön gestrichen wurden und die Farbe nach zwei Monaten schon vergammelt aussah. Nach einem Jahr wurde sie wieder abgekratzt und neu gestrichen.

Ich denke, die Einstellung und die schlechte berufliche Ausbildung ist auch ein Grund, warum Ecuador nicht so richtig nach oben kommt. Der jetzige Präsident Correa versucht zwar einiges zu ändern, doch das durchzusetzen und ein Umdenken zu erzeugen, erinnert mich ein wenig an Don Quichote. Der Mann braucht jedenfalls gute Nerven und bis jetzt hat er auch schon einiges erreicht.

Klassenbau-neu
Neuerer Artikel:
Älterer Artikel: